Pressplay-Chef Mike Bebel soll Napster vorstehen

Freitag, 23. Mai 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mike Bebel Napster Preßplay Musikplattform Sony


Mike Bebel soll neuer Chef des im Aufbau befindlichen Online-Musikdienstes Napster werden. Bebel kommt von der Musikplattform Pressplay, die erst vor wenigen Tagen vom Napster-Eigner Roxio übernommen wurde. Das Unternehmen plant, bereits Anfang nächsten Jahres unter der Marke Napster ein legales und kostenpflichtiges Musikangebot im Internet zu starten.

Ein Ziel, das nach dem Kauf von Pressplay in greifbare Nähe gerückt ist. Denn durch die Übernahme der Plattform von Universal und Sony hat Roxio aufgrund von Vertriebsabkommen die Möglichkeit, Songs aller fünf großen Musikkonzerne kommerziell über das Internet anzubieten. In den Neustart von Napster will Roxio rund 20 Millionen Dollar investieren. mas
Meist gelesen
stats