Pressearbeit bei GWV Wiesbaden bekommt neue Struktur

Mittwoch, 10. Oktober 2001

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Gabler und Westdeutschem Verlag liegt in Zukunft in den Händen von Noch-Studentin Sonja Vollmer, 26. Vollmer war bereits während ihres Studiums beim Bertelsmann-Springer-Verlag in Heidelberg tätig. Bis Ende 2001 will sie ihr Magisterexamen in der Tasche haben. Sie folgt auf Ingo Seeligmüller, 30, der als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Kreissparkasse Köln wechselt.

Parallel zu den personellen Veränderungen wird auch die Zeitschriften-PR der GWV Fachverlage neu gegliedert. Sonja Vollmer übernimmt neben der Betreuung der Buchprogramme von Gabler und Westdeutschem Verlag auch die Pressearbeit für die wissenschaftlichen Zeitschriften beider Unternehmensteile. Julia Hofius, 31, Pressereferentin der GWV-Verlage B.G. Teubner und Vieweg, ist künftig auch für die PR der Gabler-Praxiszeitschriften "Sales Business", "Call-Center-Profi", "Bankmagazin", "Versicherungsmagazin" und "working@office" zuständig.
Meist gelesen
stats