Presse-Grosso analysiert Struktur im Einzelhandel

Donnerstag, 17. Januar 2002

Die rückläufigen Umsatzzahlen im Pressehandel haben auch im vergangenen Jahr dazu geführt, dass die Zahl der Einzelhandelsstellen weiter gesunken ist. Wie die Presse Grosso Marketing in der aktuellen Ausgabe der Einzelhandelstrukturanalyse (EHASTRA) ermittelte, sank die Zahl der Verkaufsstellen um 0,5 Prozent auf 117.914.

Während sich besonders kleine Lebensmittelläden, Kioske und kleine Tankstellen aus dem Grossogeschäft zurückgezogen haben, spielen Drogerien und Bäckereien eine immer größere Rolle. Die EHASTRA erscheint seit 1970 im Auftrag der Pressegroßhändler und stellt nach der Volkszählung die zweitgrößte Erhebung von statistischen Daten in Deutschland dar.
Meist gelesen
stats