Premium Media Solutions vermarktet Pay-TV-Sender von Discovery Networks Deutschland

Dienstag, 30. September 2008
Christian Unterseer betreut künftig auch Discovery Networks
Christian Unterseer betreut künftig auch Discovery Networks

Discovery Networks Deutschland und der Premiere-Vermarkter Premium Media Solutions haben eine Vermarktungskooperation vereinbart. Damit können Werbekunden und Agenturen die Pay-TV-Sender Discovery Channel, Animal Planet, Discovery Geschichte und Discovery HD künftig auch bei Premium Media Solutions buchen. Die Vereinbarung ist nicht-exklusiv - Discovery vermarktet seine Sender also auch weiterhin selbst. Der Free-TV-Sender DMAX ist nicht Teil der Kooperation. Mit der Kooperation trage man "der gestiegenen Nachfrage nach Werbemöglichkeiten im Abonnementfernsehen Rechnung", teilt Discovery mit. "Die Gattung Pay-TV erlebt gerade einen Schub, den wir nutzen möchten", erklärt Magnus Kastner, Geschäftsführer von Discovery Networks Deutschland: "Zudem interessieren sich immer mehr Markenartikler für den Mix aus qualitativ hochwertigen und reichweitenstarken Umfeldern und kombinieren unsere Free- und Pay-TV-Angebote. Hier wollen wir Maßstäbe im Markt setzen."

Premium Media Solutions wurde im Januar 2007 als Tochterunternehmen des Pay-TV-Anbieters Premiere gegründet. Im Januar 2008 übernahm die CU TV Medienbeteiligungsgesellschaft von Christian Unterseer rund 75 Prozent der Anteile. Die restlichen 25 Prozent sind weiterhin im Besitz von Premiere. Zum Portfolio des Vermarkters gehören die Sender von Premiere und von Turner Broadcasting System Deutschland. dh
Meist gelesen
stats