Premiere will Zusammenarbeit mit KDG vertiefen

Montag, 31. Juli 2006

Der Pay-TV-Sender Premiere wird womöglich seine Kooperation mit dem Netzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) im Bereich Abo-Verkauf ausbauen. "Ich kann mir vorstellen, dass wir auch mit KDG verstärkt Vertriebskooperationen eingehen", erklärte Senderchef Georg Kofler gegenüber der "Financial Times Deutschland". Überlegt werde, dass der Kabelnetzbetreiber künftig auch Abonnements von Premiere verkauft, statt lediglich das Sender-Signal durchzuleiten. Konkrete Verhandlungen würden noch nicht geführt, dennoch gebe es laut Kofler Signale, dass KDG interessiert sei. Ganz abgeben will der Premiere-Chef die Gewinnung und Betreuung der Kunden allerdings nicht: "Die Partnerschaften sind nur ein Turboeffekt für den eigenen Vertrieb und bringen uns mit wenig Geld mehr Verbreitung. gen
Meist gelesen
stats