Premiere will Abonnentenkreis verdreifachen

Freitag, 19. Juni 2009
Premiere-Chef Williams ist optimistisch
Premiere-Chef Williams ist optimistisch

Premiere-Chef Mark Williams möchte mit dem Bezahlsender künftig 7,4 Millionen Kunden erreichen. Laut Süddeutsche.de hält Williams nach dem Neustart unter dem Namen Sky Deutschland eine Abdeckung von 20 Prozent der deutschen Haushalte langfristig für möglich. Zuletzt hatte Premiere nur rund 2,4 Millionen Abonnenten. Um wieder profitabel zu arbeiten, müsse der Sender mindestens die Marke von drei Millionen Kunden überspringen, schätzt Handelsblatt.com. 

Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen hohe Verluste eingefahren. Gründe waren unter anderem hohe Programmkosten und Sicherheitslücken bei der Verschlüsselung. Für den Neustart unter verändertem Namen sind zudem enorme Investitionen nötig. Allein die Fernseh-Kampagne, die die Markteinführung der Marke Sky, kostet laut Süddeutsche.de rund 40 Millionen Euro. HOR
Meist gelesen
stats