Premiere vermeldet Traumstart in die nationale Bundesliga-Vermarktung

Montag, 12. Februar 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Vermarktung Traumstart Premiere Georg Kofler Deutschland


Dem Pay-TV-Kanal Premiere ist der Start in die nationalen Vermarktung des Bundesliga-Senders Arena gelungen: Rund 33.000 Live-Abos konnten am vergangenen Wochenende bereits verkauft werden. Den größten Teil der Zugänge holte Premiere im Direktgeschäft mit bestehenden Abonnenten, allerdings vermeldet der Sender auch im Handel eine "deutlich wachsende Nachfrage". Premiere-Chef Georg Kofler: "Wir sehen uns nach diesem Wochenende in unseren Erwartungen bestätigt, dass sich die nationale Bundesliga-Vermarktung schon nach relativ kurzer Zeit positiv auf Abo-Wachstum und Umsatz pro Kunde auswirkt." Seit vergangenen Freitag kann Premiere den Bundesliga-Sender Arena in ganz Deutschland über Satellit verbreiten und vermarkten. Insgesamt bietet Premiere damit mehr als 85 Prozent aller Kabel- und Satelliten-TV-Haushalte Arena an. mh

Meist gelesen
stats