Premiere und ZDF wollen Harald Schmidt

Dienstag, 09. Dezember 2003

Der Pay-TV-Sender Premiere und das ZDF sollen nach einem Bericht des "Stern" daran interessiert sein, den Late-Night-Talker Harald Schmidt im kommenden Jahr zu verpflichten. So soll Premiere-Chef Georg Kofler Schmidt als Aushängeschild für den seit langem geplanten Comedy-Kanal anwerben wollen.

Bei Sat 1 will man die von Schmidt gerissene Lücke mit einer neuen Late-Night-Show ausfüllen. Diese soll nach dem neuen Sat-1-Chef Roger Schawinski aktueller sein, möglichst die wichtigste Person des Tages solle Thema sein beziehungsweise zu Gast sein. Unterdessen haben Politiker wie die Ministerpräsidentin von Schleswig Holstein, Heide Simonis (SPD) die öffentlich-rechtlichen Sender aufgefordert, Harald Schmidt nach dem Weggang von Sat 1 ein Angebot für eine Zusammenarbeit zu machen. ra
Meist gelesen
stats