Premiere stößt Spox.com ab

Donnerstag, 23. April 2009
Screenshot von Spox.com
Screenshot von Spox.com
Themenseiten zu diesem Artikel:

Düsseldorf


Premiere hat Spox.com an die Cresces-Gruppe verkauft. Der Sender war mit 44 Prozent an der Internet-Sportplattform beteiligt. Den Schritt begründet das Unternehmen damit, sich verstärkt auf das Kerngeschäft konzentrieren zu wollen. So verkaufte Premiere erst vor wenigen Tagen hat die Gaming-Community Giga.de an IGN Entertainment, einer Newscorp-Schwester. Zudem will Premiere seine zukünftige Internetaktivitäten unter seiner direkten Kontrolle bündeln. Die in Düsseldorf ansässige Cresces-Gruppe ist eine Holding, die Unternehmen aus verschiedenen Branchen erwirbt und in ihren Konzern integriert. Hauptfokus des Unternehmens liegt auf den Branchen Life Science, Energy und Engineering. nk 
Meist gelesen
stats