Premiere startet Bundesliga-Kampagne

Donnerstag, 24. Juli 2003

Die Pay-TV-Plattform Premiere eröffnet die nächste Werbepartie unter der Ägide der Düsseldorfer Agentur Goldammer. Mit komplett neuem Konzept wird im ersten Schritt ab diesem Sonntag das Bundesliga-Aktionspaket in TV und Print beworben. Im Mittelpunkt des von Downtown Film Productions, Hamburg, produzierten TV-Auftritts stehen Szenen aus dem Fußballstadion.

Erstmals ist dabei ein Premiere-Song zu hören, der das Lebensgefühl des Senderclaims "Abonnieren Sie eine gute Zeit" akustisch umsetzt. Drei ausgeflippte Musiker im Stil der Jackson Five geben den Al-Green-Song "Have a good time" zum Besten. Regie führte Philipp Stölzl, der sich unter anderem mit seinen Musikvideos für Madonna und Marius Müller-Westernhagen einen Namen gemacht hat.

Der TV-Auftritt zum Auftakt der Bundesliga-Saison kombiniert Imageaufbau mit verkaufsorientierten Elementen. In klassischen und DRTV-Spots mit 30 beziehungsweise 45 Sekunden Länge wird das Aktionspaket beworben. Dieses umfasst für 222 Euro sechs Monate Sport und einen digitalen Technisat-Receiver. Zu sehen ist der Spot auf den großen TV-Sendern. Parallel werden Anzeigen in der Programmpresse sowie unter anderem in "Bunte", "BamS", "Computer Bild" und "Kicker" geschaltet und Maßnahmen im Direkt- und Handelsmarketing umgesetzt. Die Mediakosten für den Bundesliga-Flight liegen schätzungsweise im einstelligen Millionenbereich. Das Spotkonzept könnte künftig auch für die Bewerbung der Spielfilmkompetenz oder aber von Angeboten zur Weihnachtszeit zum Einsatz kommen. sch

Meist gelesen
stats