Premiere sichert sich österreichische Fußball-Bundesliga

Freitag, 21. Mai 2004

Premiere will auch in Österreich zum Fußball-Sender Nummer 1 aufsteigen: Eine gemeinsame Präsidentenkonferenz der T-Mobile Bundesliga und Red Zac Erster Liga hat die TV-Übertragungsrechte der kommenden drei Spielzeiten für insgesamt 42 Millionen Euro an ein Konsortium aus Premiere und dem österreichischen Privat-TV-Sender ATV plus vergeben. Premiere kann bis Sommer 2007 von allen Spielen der beiden österreichischen Profifußball-Ligen live berichten. ATV plus wird sich auf die Nachberichterstattung konzentrieren. Bislang zeigte Premiere lediglich eine Begegnung pro Spieltag der T-Mobile Bundesliga. In der Vergangenheit hatte stets der ORF die Nase bei der Fußballberichterstattung vorn. he
Meist gelesen
stats