Premiere sichert sich Rechte an UEFA Europa League

Donnerstag, 18. Juni 2009
Logo der UEFA Europa League
Logo der UEFA Europa League
Themenseiten zu diesem Artikel:

UEFA Europa League UEFA Champions League


Der bald in Sky umbenannte Sender Premiere erwirbt die Pay-TV-Rechte an der UEFA Europa League. Ab September überträgt der Pay-TV-Anbieter drei Jahre lang Spiele des neu gegründeten Fußball-Wettbewerbs. Die Auftritte der deutschen Vereine möchte Premiere alle live zeigen. Bei mehreren Spielen mit deutscher Beteiligung plant der Sender eine Konferenzschaltung, die zwischen den Spielen wechselt. Die Rechte hat der Sender auf plattformneutraler Basis gekauft, so dass er die Spiele über TV, IPTV, Web und Mobile ausstahlen kann. Mit der UEFA Europa League will der Pay-TV-Kanal sein Angebot im Bereich Fußball-Übertragungen erweitern. Das Paket Sky Sport, das Anfang Juli startet, hat ebenfalls die Übertragungsrechte der Bundesliga und der UEFA Champions League inne. HOR
Meist gelesen
stats