Premiere sichert sich Harry Potter und Matrix Reloaded

Montag, 23. Juni 2003

Premiere und Warner Bros. International Television Distribution (WBITD) haben einen mehrjährigen Vertrag vereinbart. Damit erhält Premiere die deutschen TV-Erstausstrahlungsrechte für ein Filmpaket, das unter anderem die Sendelizenzen für "Matrix Reloaded", "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" und den zweiten Teil aus der "Herr der Ringe"-Trilogie umfasst. Die Vereinbarung zwischen WBITD und dem deutschen Bezahlfernsehen baut auf einem bestehenden Vertrag aus dem vergangenen Jahr auf.

"Premiere bietet seinen Abonnenten eine echte Blockbustergarantie. Alle erfolgreichen Kinofilme feiern ihre Premiere im deutschen Fernsehen bei Premiere. Mit den Filmen von Warner unterstreichen wir unseren Anspruch, Deutschlands schönstes Fernsehen zu zeigen", sagt Premiere-Chef Georg Kofler. Der Münchner Pay-TV-Sender hat sich neben dem Filmpaket von Warner die Ausstrahlungsrechte von Steven Spielbergs Science-Fiction-Serie "Taken" gesichert, die Anfang des Jahres sehr erfolgreich auf dem amerikanischen Sender Sci Fi Channel lief. he
Meist gelesen
stats