Premiere kauft Jugendsender Giga Digital

Freitag, 04. Januar 2008
Rutscht unter das Dach von Premiere: Der Jugendsender Giga
Rutscht unter das Dach von Premiere: Der Jugendsender Giga

Der Pay-TV-Anbieter Premiere weitet sein Geschäft aus und steigt ins Free-TV ein. Mit sofortiger Wirkung übernimmt Premiere 100 Prozent am Jugendsender Giga Digital. Das Münchner Medien-Unternehmen übernimmt die Anteile am Jugendsender von den Gesellschaftern Cuneo, NBC Universal, Wellington Partners und Atlas Ventures. Das Bundeskartellamt hat die Übernahme bereits genehmigt. Gerüchte über einen Einstieg waren bereits im Dezember aufgekommen.

Der 1998 gegründete, auf Digital Lifestyle, Games und E-Sports spezialisierte Sender richtet sich primär an jüngere Zielgruppen und ist digitalen Fernsehen und im Internet unter www.giga.de zu sehen. Das Programm soll weiterhin frei empfangbar sein.

"Die wachsende junge Giga-Community interessiert sich natürlich auch für exklusive Sportübertragungen und topaktuelle Blockbuster, die es nur bei Premiere gibt", sagt Wolfram Winter, Geschäftsführer von Premiere Star. Übergangsweise ist er bei Premiere für das neue Angebot verantwortlich.

Der Jugendsender

GIGA Digital strahlt sein Programm täglich rund um die Uhr über Satellit, im digitalen Netz von Kabel Deutschland und Online unter www.giga.de aus. GIGA

Digital erreicht eigenen Angaben zufolge etwa neun Millionen Haushalte beziehungsweise 19 Millionen Zuschauer.


Die Übernahme des Jugendsenders gilt als Einstieg von Premiere ins Free-TV. Bislang hat sich der Abo-Sender nur im August 2007 mit 14,4 Prozent an dem Teleshoppingsender 1-2-3 TV beteiligt.
Meist gelesen
stats