Premiere besetzt Marketingpositionen neu

Dienstag, 14. Oktober 2008
Premiere-Chef Mark Williams
Premiere-Chef Mark Williams

Nach dem Abgang von Marketingvorstand Oliver Kaltner vergangene Woche, besetzt Premiere-Chef Mark Williams nun drei Schlüsselpositionen im Marketing neu. Einen Nachfolger für Kaltner gibt es jedoch nicht. Stattdessen kommt als Senior Vice President Customer Operations Giovanni Brunelli nach Unterföhring. Er wechselt vom italienischen Bezahlsender Sky Italia, an dessen Spitze Williams vor einigen Jahren stand. Sky Italia gehört zum Imperium von Medienmogul Rupert Murdoch, der seit diesem Jahr auch 25,01 Prozent der Anteile an Premiere hält.

Auch die anderen Marketingfachmänner wechseln von Sky Italia zum deutschen Pay-TV-Sender. Marcello Maggioni tritt als Senior Vice President Sales & Marketing bei Premiere an. Gaetano Pannito wird Vice President Sales.

Carsten Schmidt, seit März 2006 Vorstand für Sport & New Business, verantwortet künftig zusätzlich die Werbevermarktung und koordiniert das Geschäftsverhältnis von Premiere zu der ausgelagerten Vermarktungsagentur Media Solutions.

Bei Premiere geht es seit Wochen rund. Nach dem Abgang von CEO Michael Börnicke, hat Mark Williams eine Gewinnwarnung ausgegeben und die Abonnentenzahlen um über eine Million nach unten korrigiert.

In der Folge ging der Aktienkurs auf Talfahrt. Seither verstummen die Gerüchte nicht, dass Murdoch seine Anteile zügig aufstocken will und die Gelegenheit nutzt, künftig zuzukaufen. pap
Meist gelesen
stats