Premiere World baut Programm aus

Mittwoch, 19. Januar 2000

Im Herbst wird die digitale Pay-TV-Plattform Premiere World erstmals sportliche Top-Events auf Abruf anbieten. Über das so genannte Impuls-Pay-per-View kann der Abonnent bestimmte Programm-Highlights dann nur noch gegen eine Zusatzgebühr abrufen. Auf dem Programmplan stehen Boxkämpfe und Spiele der Fußball-Bundesliga. "Letzteres ist abhängig davon, wie sich die Verhandlungen mit dem DFB gestalten", erklärt Markus Tellenbach, Geschäftsführer von Premiere World. Ziel sei es, dass rund ein Drittel der Abonnenten von Sports World ein Top-Event über Pay-per-View live mitverfolgt. Weitere Innovationen stehen in Kürze an. So wird das Programmbouquet am 1. März um Gala World für die ältere Zielgruppe erweitert. Dabei wird die Strategie einer exklusiven Aufteilung von Programmen auf Pakete aufgehoben und Discovery Channel voraussichtlich sowohl auf Gala wie auf Family World zu sehen sein. Zudem laufen Gespräche über den Werbezeitenverkauf. Beste Chancen hat die MGM. Das DSF vermarktet Sports World (mehr dazu in Horizont 3/2000).
Meist gelesen
stats