Premiere: Murdochs Kandidaten ziehen in den Aufsichtsrat ein / Spekulationen über Anteilsausbau

Freitag, 13. Juni 2008
Rupert Murdoch weist Premiere den Weg
Rupert Murdoch weist Premiere den Weg

Tom Mockridge, Chef des Bezahlsenders Sky Italia, und News-Corp.-Finanzvorstand Mark Williams sind in den Premiere-Aufsichtsrat eingezogen. Anteilseigner Rupert Murdoch hatte die beiden Kandidaten in das Kontrollgremium entsandt (HORIZONT.NET berichtete). Mockridge und Williams erhielten jeweils 75 Prozent der Stimmen. Außerdem zog Markus Tellenbach ein, der früher Chef von Premiere World war. Er erhielt über 99 Prozent Zustimmung. Murdoch selbst durfte auf der gestrigen Hauptversammlung nicht mitstimmen, da die EU-Kommission derzeit noch den Einfluss seines Medienkonzerns auf Premiere prüft. Unterdessen reißen die Spekulationen nicht ab, der Großaktionär könnte seinen Anteil weiter ausbauen. "Uns ist aktuell nicht bekannt, ob News Corp. über die 25 Prozent hinausgeht", sagte Premiere-Chef Michael Börnicke der "Financial Times Deutschland". np



Meist gelesen
stats