Postbank bietet im nächsten Jahr Aktienhandel im Internet

Donnerstag, 02. September 1999

Die Deutsche Postbank AG wird pünktlich zum Börsengang der Deutschen Post im Herbst nächsten Jahres in Kooperation mit der WPS Wertpapier-Service Bank AG und der Netlife AG einen Direkt-Brokerage-Service via Internet und Telefon starten. Postbank-Vorstandschef Wulf von Schimmelmann erwartet, daß das Unternehmen mit geplanten 250.000 Depots im ersten vollen Geschäftsjahr von Beginn an zu den Großen der Branche zählen wird. "Mehr als zwei Millionen Kunden nutzen die Postbank bereits heute als Direktbank. Sie führen ihr Konto über das Internet, T-Online oder das Telefon. Das bietet uns eine hervorragende Basis für den Einstieg ins Direkt-Brokerage, das auf genau diese Kommunikationswege setzt."
Meist gelesen
stats