Positives Signal für die Neuordnung des Münchner Lokalfernsehens

Dienstag, 01. März 2005

Auf die Ausschreibung für ein regionales Gesamtprogramm in München und Oberland gingen mehr als 20 Bewerbungen ein. Wolf-Dieter Ring, Präsident der Bayrischen Landeszentrale für Neue Medien (BLM), wertet dies als ein „postitives Signal“ für die Neuordnung des lokalen Fernsehens in München. Die Neuausschreibung erfolgte, weil die Genehmigung für den bisherigen Sender TV-München von der BLM mit Frist zum 30. Juni 2005 widerrufen wurde, zumal keine auf Dauer genehmigungsfähige neue Gesellschafterstruktur vorgelegt worden war. Die Bewerbungen werden jetzt für die notwendigen Genehmigungsverfahren ausgewertet und anschließend in den Ausschüssen des Medienrats beraten. Bis zum 1. Juli 2005 soll die Neuorganisation abgeschlossen sein. is
Meist gelesen
stats