Porsche lässt Agenturen um Online-Etat pitchen

Freitag, 06. Dezember 2002

Der Stuttgarter Automobilkonzern Porsche hat sechs Agenturen zum Pitch um seinen Internet-Etat geladen. Wie Porsche mitteilt, wurde der bisherigen Leadagentur im Internetbereich, Plenum Stoll & Fischbach in Herrenberg, "vorsorglich" gekündigt. Dies stehe im Zusammenhang mit einer Überprüfung der Agenturbeziehungen, wie sie bei Porsche in regelmäßigen Abständen durchgeführt werde, heißt es zur Begründung. Die Kreativen von Plenum Stoll & Fischbach, die seit 1998 für die Internetaktivitäten von Porsche verantwortlich zeichnen, werden sich erneut am Pitch beteiligen. Zur Etathöhe äußerte sich Porsche nicht.
Meist gelesen
stats