Popnet verlässt den Neuen Markt

Mittwoch, 31. Oktober 2001

Der insolvente Hamburger Internetdienstleister Popnet will den Frankfurter Neuen Markt verlassen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bereits bei der Deutschen Börse ein Antrag auf den Segmentswechsel in den Geregelten Markt gestellt. Popnet begründet diesen Schritt mit der aktuellen Finanzkrise. Vor dem Hintergrund der derzeitigen Restrukturierung des Unternehmens werde der Geregelte Markt als das momentan geeignetere Segment für die Popnet-Aktie erachtet, hieß es.

Ende September hatte Popnet wegen Zahlungsunfähigkeit einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Auslöser der Finanzkrise war die Kündigung einer Kreditlinie in Höhe von 17,5 Millionen Mark seitens der Commerzbank. Kurz darauf hatte sich auch das Bankhaus Sal. Oppenheim von Popnet verabschiedet.
Meist gelesen
stats