Popnet stellt Internetprogrammie ein

Freitag, 20. Oktober 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Popnet Multimediaagentur


Ein halbes Jahr nach dem verheißungsvollen Start des Internet-Programmies "Gold.de" wird das Heft mit sofortiger Wirkung eingestellt. Die herausgebende Cross-Media GmbH, an der die Multimediaagentur Popnet zu 25 Prozent beteiligt ist, wird gleichzeitig aufgelöst. Die Einstellung des Heftes habe strategische und wirtschaftliche Gründe, heißt es. Ausschlaggebend war am Ende die katastrophale Anzeigenlage. Die durchschnittlich verkaufte Auflage des Heftes liegt seit dem Start bei 148.000 Exemplaren, Ziel waren 300.000 verkaufte Exemplare. Diese Marke versuchte man zuletzt mit einem Relaunch unter dem Codenamen "Verona" zu erreichen. Verhandlungen mit Springer über eine eventuelle Übernahme sollen kurz vor dem Ende gescheitert sein, wie es aus internen Kreisen heißt.
Meist gelesen
stats