Popnet senkt Umsatzerwartung fürs laufende Jahr

Dienstag, 14. August 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Popnet Umsatzerwartung Geschäftsjahr Ausweitung


Der Hamburger Multimediadienstleister Popnet hat nach einer deutlichen Ausweitung der Verluste im 1. Halbjahr seine Umsatzerwartung gesenkt. Statt der bislang anvisierten 51,3 Millionen Euro rechnet das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr nur noch mit Erlösen in Höhe von 43,9 Millionen Euro.

In den ersten sechs Monaten ist der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) auf 6,7 Millionen Euro gestiegen. Im vergangenen Jahr hatte der Verlust in den ersten beiden Quartalen noch 4,3 Millionen Euro betragen. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge auf 19,8 Millionen Euro nach 7,5 Millionen Euro in der Vorjahresperiode. Popnet will sich wie angekündigt in Zukunft vor allem auf das IT-Dienstleistungsgeschäft für E-Business-Lösungen konzentrieren, um die Ertragslage zu verbessern.
Meist gelesen
stats