Pop Rocky jetzt mit erweitertem Konzept und neuem Titel

Freitag, 20. März 1998

Der MVG-Titel kommt mit einem von 48 auf 64 Seiten erweiterten Umfang auf den Markt. Inhaltlich wird mehr Gewicht auf einen erweiterten Themen-Mix gelegt. Dies bedeutet unter anderem mehr Reportagen, längere Fotostrecken von Stars und verstärkter Ausbau des Entertainment- und Kino-Bereichs im Heft. Heft 14 wird beispielsweise über das Robbenschlachten in Canada berichten und ein längeres Interview mit "Titanic"-Star Leornado di Caprio bieten. Geändert wird neben einem ruhigeren, aufgeräumteren Layout auch der Titel von "PopRocky" in "Pop Rocky Young": "Wir wollen damit auf die Erweiterung und Auffrischung der Marke hinweisen", sagt Albrecht Hengstenberg, Stellvertreter des Verlegers Jürg Marquard. Die Änderungen basieren zum Teil auf einer in den Monaten Dezember 1997 bis März von MVG durchgeführten Marktforschung. Hintergrund sind Auflagenverluste des Titels. Beispielsweise in IVW IV/97 hat "PopRocky" 267.588 Exemplare verkauft, rund 35.000 oder 7,9 Prozent weniger als imVorjahreszeitraum. Der MVG-Titel steht damit nicht allein. Das gesamte Jugendprintsegment mußte 1997 zum Teil sogar drastische Auflagenverluste hinnehmen. Das neue Konzept kostet Marquard einen schätzungsweise siebenstelligen Betrag. Ziel ist es, die verkaufte Auflage von "PopRocky" zunächst zu stabilisieren und den Trend dann umzukehren. Das "Traumziel" des Chefredakteurs Peter Frank ist dieRückkehr zur Marke von rund 300.000 verkauften Exemplaren. Eine Kampagne ist in MVG-Titeln geplant, hinzu kommt die Vorstellung des neuen Konzepts in Musik-TV-Sendungen. Beispielsweise hat "PopRocky" eine redaktionelle Kooperation mit der ZDF-Show "Chartbreaker". Ebenfalls ausgebaut wurde der MVG-Titel "Popcorn", der jetzt um 8 Seiten inklusive Fotoroman erweitert wurde. Kein Grund zu Höhenflügen ist auch das Anzeigengeschäft von "Popcorn" und "PopRocky". Hengstenberg ist nach einem schwierigen Start 1998 jedoch optimistisch und bezeichnet die Situation diplomatisch als "gemischt".
Meist gelesen
stats