Pleitgen plädiert für WM im Free-TV

Mittwoch, 19. Juni 2002

Der ARD-Vorsitzende Fritz Pleitgen hat seine Forderung bekräftigt, alle 64 Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 im Free-TV zu übertragen. "Die WM im eigenen Land soll ein ungetrübtes Fußballfest werden. Dazu gehört, dass alle die Spiele ungehindert live miterleben können", bekräftigt Pleitgen.

ARD und ZDF seien zudem bereit, Spiele an RTL und Sat 1 zu "Einkaufspreisen" abzugeben. Die Federführung in der ARD-Berichterstattung über die WM 2006 wurde dem Westdeutschen Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk übertragen.
Meist gelesen
stats