Planet Radio und Sky Radio erhalten Sendelizenzen für Hessen

Dienstag, 05. September 2000

Der Wettkampf von zehn Antragsstellern für sechs Sendelizenzen in Hessen ist entschieden: Die Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR) in Kassel vergab je drei Frequenzen an Planet-Radio und Sky-Radio. "Planet Radio ist bereits seit Jahren in Hessen aktiv und will zukünftig die Bemühungen um die Ausbildung im Medienbereich forcieren. Sky-Radio will sich insbesondere in der Region Nordhessen engagieren", begründet Winfried Engel, Vorsitzender der Versammlung der LPR Hessen, die Entscheidung. Das Sendegebiet von Planet-Radio umfasst Bad Hersfeld, Fulda und Gießen mit einer Gesamtreichweite von 232.000 Einwohnern. Sky-Radio, das zum Medienimperium von Rupert Murdoch gehört, will ab 2001 mit Aufbauinvestionen in Höhe von 3,5 Millionen Mark einen Oldiesender für Kassel, Dieburg und Wetzlar schaffen. Der Schwerpunkt der Berichterstattung des Programms mit einer Reichweite von insgesamt 198.000 Einwohnern wird auf Regionalthemen liegen.
Meist gelesen
stats