Plakativ erweitert internationales Netzwerk nach Polen

Freitag, 15. August 2003

Plakativ, der Out-of-Home-Spezialist für Riesenposter, setzt seine Internationalisierungsstrategie mit Franchise- und Lizenznehmern, die er seit zwei Jahren realisiert, weiter fort. Seit 2001 wurde das Plakativ-Network nach England, Irland und Schottland ausgeweitet. Nun will das Unternehmen nach Osteuropa expandieren. Neuer Lizenznehmer ist Plakativ-Polen. Im 1. Hallbjahr 2003 erwirtschaftete Plakativ Riesenposter ein Umsatzplus von 25 Prozent und liegt damit in einem niedrigen zweistelligen Millionenbereich. Bis zum Jahresende rechnet Ulli Aufenberg, Geschäftsführender Gesellschafter von Plakativ, mit einer weiteren Steigerung um insgesamt 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Aufenberg: "Über die Vor-Ort-Betreuung der Kunden durch unserer Partner in den jeweiligen Hauptstädten der Werbung findet ein netzwerkübergreifender Informationsfluss statt, der zu diesem Umsatzplus einen Großteil beigetragen hat." Außerdem schalteten die bestehenden Kunden in Deutschland deutlich mehr Werbung auf Riesenpostern. Darüber hinaus hätten sich die flexibleren Vorlaufs- und Schaltungszeiträume in den letzten beiden Jahren als Wettbewerbsvorteil innerhalb der Out of Home-Medien herausgestellt. nr
Meist gelesen
stats