Pixelpark übernimmt Systems-Geschäftsbereich von Carus und trennt sich von ZLU

Donnerstag, 04. Januar 2007

Pixelpark in Berlin erwirbt den Geschäftsbereich Systems von Carus Information Technology in Nordenstedt und verkauft sein Zentrum für Logistik und Unternehmensplanung (ZLU) an das Carus. Der Transaktion müssen die Aufsichtsräte beider Unternehmen noch zustimmen. Pixelpark will Systems nach dem Kauf in den bestehenden Geschäftsbereich Informationstechnologie integrieren. Der Kaufpreis soll in einem noch zu bestimmenden Verhältnis in bar und gegen Pixelpark-Aktien erbracht werden, die mit je 1,50 Euro bewertet werden. Der Erwerb des Logistikunternehmens ZLU durch Pixelpark im Jahr 2000 hat für Unruhe gesorgt, da der damalige Pixelpark-Chef Paulus Neef dem ZLU-Gründer Helmut Baumgarten einen überhöhten Preis für das Unternehmen gezahlt haben soll. Dieser Vorgang hatte schließlich im Dezember 2002 zur Absetzung Neefs geführt. Im Februar 2003 hatte der Internet-Dienstleister dann von seiner ehemaligen Führungsspitze, von Baumgarten sowie den Wirtschaftsprüfern von Pricewaterhouse-Coopers Schadensersatz in Höhe von 23 Millionen Euro gefordert. Schließlich konnten sich die Parteien außergerichtlich auf die Rückzahlung eines Betrags von 3,2 Millionen Euro an Pixelpark einigen. stu

Meist gelesen
stats