Pixelpark beteiligt sich an Web-3-D-Firma

Donnerstag, 06. März 2008
Gründer Sebastian Küpers (li.) und Markus Breuer
Gründer Sebastian Küpers (li.) und Markus Breuer

Der Internetdienstleister Pixelpark ist beim Web-3-D-Spezialisten Otherland Group eingestiegen. Die Berliner übernehmen 41 Prozent der Anteile. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Hintergrund der Transaktion ist die Konzenstrategie, alle Bereiche der digitalen Wirtschaft abzudecken. Außerdem will der Internetkonzern seine Kompetenzen im dreidimensionalen Internet stärken.

Otherland bietet Beratung und Dienstleistungen für virtuelle Welten an. Das Unternehmen wurde erst im September 2007 von Markus Breuer und Sebastian Küpers gegründet. Breuer war zuvor Chief Consultant bei der Online-Schmiede Elephant Seven und ist jetzt Managing Director von Otherland. Küpers kommt von Pixelpark, wo er als Senior Berater tätig war. Bei Otherland leitet er die Kreation.
Meist gelesen
stats