Pixelpark: Geschäftsführer Harald Fortmann verlässt die Agentur

Mittwoch, 28. November 2012
Harald Fortmann verlässt Pixelpark Performance mit unbekanntem Ziel
Harald Fortmann verlässt Pixelpark Performance mit unbekanntem Ziel

Harald Fortmann verlässt die Pixelpark-Gruppe. Das bestätigt Pixelpark-Vorstand Dirk Kedrowitsch gegenüber HORIZONT.NET. Fortmann, Geschäftsführer der Berliner Pixelpark-Tochter Pixelpark Performance, wird die Agentur zum Jahresende verlassen. Ein Nachfolger für den 41-Jährigen ist bereits gefunden. Fortmann will sich laut Kedrowitsch neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Wohin es ihn zieht, stehe aber noch nicht fest. Man gehe in beiderseitigem Einverständnis und in aller Freundschaft auseinander, betont Kedrowitsch.

Fortmanns Posten bei Pixelpark Performance wird Matthias Mühlenhoff, Geschäftsführer Strategie des ebenfalls zur Pixelpark-Gruppe gehörenden Dienstleisters Elephant Seven, in Personalunion übernehmen. Er soll die Strategie-Performance der Agentur weiter ausbauen, so Kedrowitsch.

Fortmann stieß im Sommer 2009 zur Pixelpark-Gruppe. Damals gründete er zusammen mit der Pixelpark AG die Tochter Pixelpark Performance, deren Geschäftsführung er übernahm. Bis Juli dieses Jahres hieß die Agentur noch Yellow Tomato. Davor führte er die Geschäfte von Platform A Deutschland (ehemals AOL Deutschland). Fortmann ist seit Juni 2005 Vizepräsident des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). jm
Meist gelesen
stats