Pitch-Entscheidung: AOL arbeitet künftig mit Agenturduo zusammen

Mittwoch, 02. Juli 2003

Das wochenlange Rätselraten um die Agenturbeziehungen von AOL Deutschland hat endlich ein Ende. Im Kampf um die Gunst der Surfer-Gemeinde wird der Onlinedienst an der Kreativ-Front künftig von einem Agenturduo unterstützt. Neben der langjährigen Stammagentur Grey CC in Hamburg holt AOL die ebenfalls in der Hansestadt ansässige Niederlassung von Scholz & Friends ins Boot. "Während Grey CC weiterhin für die Markenführung zuständig sein wird, wollen wir die Einführungskampagne für unsere neue Zugangssoftware AOL 8.0 zusammen mit Scholz & Friends machen", kündigt Philipp Schindler, Vice President Marketing & Sales, gegenüber HORIZONT an.

Bereits im frühen Herbst soll - zeitgleich zur Produkteinführung - der Startschuss für die Launch-Kampagne fallen. Dabei will Schindler alle Register ziehen: Neben TV-Spots sind Anzeigen in allen relevanten Printtiteln sowie Onlinewerbung und Below-the-Line-Aktivitäten geplant (Planung und Einkauf: Mediaedge CIA, Düsseldorf). Darüber hinaus wird derzeit auch über Radiospots sowie Außenwerbung nachgedacht. Begleitet wird die Kampagne durch eine Offensive im Vertrieb: So soll die neue Software unter anderem in Form der altbekannten AOL-CDs über Handelsketten und PC-Hersteller verbreitet werden. mas

Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT (27/03), die am Donnerstag erscheint.
Meist gelesen
stats