Pin Group übernimmt Postdienste der Ippen Verlagsgruppe

Dienstag, 07. August 2007
Pin-Group-Mitarbeiter im Einsatz
Pin-Group-Mitarbeiter im Einsatz

Der mehrheitlich von Axel Springer dominierte Postdienstleister Pin Group baut sein Zustellnetz weiter aus. Das in Luxemburg ansässige Unternehmen hat mehrere Brieftöchter der Verlagsgruppe Ippen übernommen. Die HNA Postlogistik ist die Brieftochter der "Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen" und wird vom Dierichs-Verlag, einem Tochterunternehmen der Ippen-Verlagsgruppe, betrieben. HNA verfügt über ein flächendeckendes Vertriebsnetz in Nordhessen. Der PSW Post Service Westfalen gehört zur Westfälischen Anzeiger Verlagsgesellschaft und bedient den Raum Hamm, Unna, Soest und Lippstadt. Zudem übernimmt Pin die Briefdienste der Ippen-Gruppe in Bad Hersfeld.

"Mit dem Kauf der Briefgeschäfte der Ippen-Verlagsgruppe in Hamm, Kassel und Bad Hersfeld verstärken wir unsere Aktivitäten in Hessen und Nordrhein-Westfalen", sagt Günter Thiel, CEO der PIN Group.

Die Pin Group gehört derzeit zu 71,6 Prozent zu Axel Springer. Ab September soll der Anteil auf 63,7 Prozent sinken. Grund: Die West Mail Holding, ein Joint Venture von DuMont Schauberg, der Mediengruppe Rheinische Post und des Verlags W. Girardet, wird weiterer Gesellschafter der Pin Group. Bis September sollen weitere Aktien an Regionalzeitungsverlage gegen Einbringung ihrer Postgeschäfte vergeben werden. dh



Meist gelesen
stats