Piccola aus dem Klambt Verlag startet erfolgreich - Internationales Geschäft wird aufgebaut

Dienstag, 25. Februar 2003

"Piccola", der neue Frauentitel im Pocket-Format aus dem Klambt Verlag, ist erfolgreich in den Verkauf gegangen. Von den ersten Ausgaben der im Januar gestarteten wöchentlichen Zeitschrift wurden nach Verlagsangaben jeweils rund 250.000 Exemplare verkauft.

Der Verlag aus Speyer wird nun auch wieder international aktiv. Verschiedene Titel aus dem Verlag werden in landesspezifischen Versionen herausgegeben. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten liegt im osteuropäischen Raum. In Rumänien wurde die Tochter Klambt Romania gegründet, die seit Mitte Februar die zweiwöchentliche Frauenzeitschrift "Lena" herausbringt, eine rumänische Ausgabe der deutschen "Lea". Im ehemaligen Jugoslawien hat Klambt mit dem größten serbischen Zeitschriftenverlag Svet einen Lizenzvertrag zur Herausgabe von "Lea" abgeschlossen. Auch in Westeuropa ist Klambt aktiv. Das Frisurenheft von "Lea" erscheint in Frankreich, Italien und Spanien in Lizenzausgaben. sch
Meist gelesen
stats