Philipp Welte verlässt Burda zum Jahresende

Mittwoch, 04. Oktober 2006
Geht auf eigenen Wunsch: Burda-Manager Welte
Geht auf eigenen Wunsch: Burda-Manager Welte

Philipp Welte, der Geschäftsführer der Burda People Group (u.a. "Bunte", "Instyle", "Amica") verlässt Hubert Burda Media. Der Verlag gab bekannt, Welte scheide auf eigenen Wunsch aus. Er war seit 1994 beim Verlag tätig, sein Vertrag endet am 31. Dezember 2006. Nachfolger wird zum 1. Januar 2007 Peter Levetzow, 42. Levetzow ist Verlagsleiter Frauenzeitschriften der Burda Medienpark Verlage (u.a. "Young", "Lisa"). Davor war er fünf Jahre lang Geschäftsführer Anzeigen bei Condé Nast ("Glamour", "Vogue", "GQ" und "Architectural Digest").

Ebenfalls zum 1. Januar 2007 tritt Jan-Gisbert Schultze, 45, die Nachfolge als Geschäftsführer des Verlags Arabellastraße ("Elle", "Elle Bistro", "Elle Decoration", "Freundin", "Wellfit") von Klaus-Peter Lorenz, 64, an, dessen Vertrag dann endet. Schultze bleibt Geschäftsführer der Burda Holding International sowie Sprecher der Geschäftsführung der Vogel Burda Holding.

Die Geschäftsführung der Zeitschrift "Das Haus", die ebenfalls bei Lorenz liegt, übernimmt zum 1. Januar 2007 Jochen Wolff, 57. Wolff ist gleichzeitig Geschäftsführer des Super Verlags. se

Meist gelesen
stats