Pfister verlässt Daimler-Chrysler

Donnerstag, 10. Januar 2002

Michael Pfister, 42, seit Anfang 2000 für die globale Unternehmenskommunikation von Daimler-Chrysler zuständig, verlässt das Unternehmen. Hartmut Schick, 40, Leiter der Kommunikation, wird künftig die weltweite Unternehmenskommunikation führen. Das Kommunikationsteam mit Thomas Fröhlich, Finanzpresse, und Toni Melfi, Automotive Business Affairs, berichtet ab sofort direkt an Schick.

Er war bereits in den Bereichen Forschung & Technologie, Marketing und Produktion in unterschiedlichen Geschäftsfeldern des Stuttgarter Konzerns tätig, unter anderem auch in Brasilien. Bereits zum Jahresende ausgeschieden war Kommunikationschef Christoph Walther. Gemeinsam mit Partnern gründete Walther ein internationales Consulting-Unternehmen, das auch Daimler-Chrysler beraten soll.
Meist gelesen
stats