Peugeot: Marketingchef Frank Thomas Dietz geht

Freitag, 19. März 2010
Frank Thomas Dietz verlässt Peugeot
Frank Thomas Dietz verlässt Peugeot

Frank Thomas Dietz nimmt bei Peugeot seinen Hut. Der Manager, der bei dem Autobauer erst im Oktober 2009 Oliver Kurtz als Direktor Marketing und Markenmanagement abgelöst hat, wird das Saarbrücker Unternehmen nach nur sechs Monaten wieder verlassen. Die genauen Hintergründe sind nicht bekannt. Laut Peugeot hat sich Dietz entschieden, "eine andere berufliche Herausforderung außerhalb von Peugeot Deutschland anzunehmen".

Die von Dietz hinterlassene Lücke füllt nun Thomas Schalberger. Der 46-Jährige, der seit 2001 bei Peugeot tätig ist, übernimmt die Position "vorerst kommissarisch", wie er gegenüber HORIZONT.NET erklärt.

Thomas Schalberger übernimmt
Thomas Schalberger übernimmt
Ob aus dem "vorerst kommissarisch" ein dauerhaft werden könnte - "kein Kommentar". Seine Aufgaben als Direktor Presse und Kommunikation nimmt er weiter wahr. 

Schalbergers Amtsvorgänger Dietz ist seit über 20 Jahren in der Automobilindustrie tätig. Vor seinem Wechsel zu Peugeot hatte er als Geschäftsführer und Managing Director der Fiat Group-Divisionen Teamsys sowie FIDIS Rent gearbeitet und mehrere Jahre das Fiat-Pkw-Marketing geleitet. Zwischen 1986 und 2006 war Dietz in verschiedenen nationalen und internationalen Funktionen bei Opel, Saab und General Motors tätig. mas
Meist gelesen
stats