Petra Linke wird Gesamtanzeigenleiterin der "Frankfurter Rundschau"

Montag, 02. Februar 2009
Petra Linke
Petra Linke

Petra Linke übernimmt ab März die Gesamtanzeigenleitung der "Frankfurter Rundschau". Zugleich wird die Anzeigenleitung der "FR" neu strukturiert. Die 38-Jährige soll sich vor allem um die weitere Positionierung und Vermarktung der Medienmarke "Frankfurter Rundschau" als überregionale Tageszeitung, den weiteren Ausbau der digitalen Vermarktung, sowie den Aufbau von crossmedialen Verkaufskonzepten kümmern. Christian Reyer, 34, Anzeigenleiter der "Frankfurter Rundschau", wird zum gleichen Zeitpunkt zusätzlich zum Geschäftsführer der Kalaydo Regionalgesellschaft Rhein Main ernannt. In dieser Doppelfunktion wird er sich hauptsächlich um die weitere Entwicklung der Rubrikenmärkte - print wie online, aber auch crossmedial - kümmern.

Marco Eisert, 37, bisher Verkaufsleiter Marke und Handel wird zum gleichen Zeitpunkt zum stellvertretenden Anzeigenleiter ernannt und in dieser Funktion den weiteren Ausbau der Handelswerbung und den regionalen Anzeigenverkauf der "FR" vorantreiben. Ziel dieser Maßnahmen sei "eine weitere Stärkung des Anzeigengeschäfts und der Erschließung zusätzlicher Umsatzpotenziale der "Frankfurter Rundschau" vor allem im nationalen und digitalen Bereich", teilt das Verlagshaus mit.

Petra Linke war die letzten fünfeinhalb Jahre in verschiedenen Positionen für Axel Springer tätig, zuletzt als Büroleiterin Digital Sales innerhalb von Axel Springer Media Impact. Zuvor war sie vier Jahre für Verlagsgruppe Milchstrasse tätig. Ihre berufliche Laufbahn begann Petra Linke bei Gruner + Jahr, wo sie unter anderem als Marketingleiterin von "TV Today" und als Anzeigenverkaufsleiterin von Stern Online für den Aufbau der Online Vermarktung verantwortlich zeichnete. dh
Meist gelesen
stats