Petra Fink kehrt Pro Sieben Sat 1 ebenfalls den Rücken

Donnerstag, 23. Februar 2012
Petra Fink
Petra Fink

Petra Fink folgt ihrem langjährigen Chef Andreas Bartl in die Selbständigkeit. Die 43-Jährige verlässt Pro Sieben Sat 1 ebenfalls zum 1. März und gründet eine PR-Agentur. Fink war zuletzt Senior Vice President Kommunikation/PR & Business der deutschen Sendergruppe. Finks Aufgaben übernimmt zunächst Konzernsprecher Julian Geist, Diana Schardt bleibt stellvertretende Senior Vice President Kommunikation/PR. Fink hat lange Jahre eng mit dem scheidenden TV-Vorstand von Pro Sieben Sat 1, Andreas Bartl, zusammengearbeitet, der sie mit entsprechend warmen Worten würdigt: "Ich möchte Petra Fink ganz herzlich für die großartig kreative Arbeit als Kommunikatorin unserer deutschen Sender danken. In elf Jahren an meiner Seite hat sie mit viel Herzblut und hervorragendem Sachverstand Wegweisendes geleistet - und das nicht nur mit Ihrer Pressearbeit, sondern auch für die TV 3.0-Vision, die unser TV-Angebot mit der digitalen Welt und der Diversifikation verband."

Die resolute Sprecherin war seit 1995 für den TV-Konzern tätig, wo sie zunächst bei Kabel Eins in verschiedenen Positionen für die Kommunikation und PR des Senders verantwortlich war. 2006 wechselte sie zusammen mit Bartl als Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation und Business Development zu Pro Sieben.

Dort verantwortete sie das Diversifikationsgeschäft und die TV 3.0-Entwicklung des Senders, insbesondere das Video-on-Demand-Angebot von Pro Sieben. 2008 wurde Petra Fink SVP Business Development und Sprecherin der neu gebündelten deutschen Sendergruppe und wirkte maßgeblich an deren Reorganisation mit.

"Nach über 16 Jahren im Unternehmen folgt für mich nun der nächste Schritt - der in die Selbstständigkeit", sagt Fink zu ihrer Entsvcheidung. "Insbesondere bei meinem gesamten PR-Team möchte ich mich für seine großartige Arbeit, die es Tag für Tag leistet, herzlich bedanken. Und ich möchte mich bei ProSiebenSat.1 und Andreas Bartl zutiefst bedanken für die tollen Chancen, die ich immer wieder bekommen habe, und das Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde." Mit ihrer neuen PR-Agentur bleibt Fink weiterhin beratend für Pro Sieben Sat 1 tätig. dh
Meist gelesen
stats