Peter M. Schöning gibt Posten als Aufsichtsratsvorsitzender von Scholz & Friends ab

Dienstag, 14. Oktober 2003

Der Rechtsanwalt Reinhard Eyring ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Scholz & Friends AG. Er löst in dieser Position Peter Martin Schöning ab, der weiterhin Aufsichtsratmitglied bleibt und zusätzlich als Chairman des im Juli errichteten Partnerboards fungiert. In dieser Rolle steht er für wichtige Kunden von S&F zur Verfügung und gestaltet die neue Struktur der internationalen Agenturgruppe mit. Das Partnerboard ist zuständig für alle übergeordneten Fragen innerhalb der Scholz & Friends-Gruppe.

Der neue Aufsichtsratsvorsitzende Eyring ist Partner bei der internationalen Anwaltskanzlei Ashurst Morris Crisp in Frankfurt. Dort leitet er das auf Kapitalmarktrecht spezialisiert Team der Sozietät und ist Mitglied des Aufsichtsrats von verschiedenen privaten und börsennotierten Unternehmen. Neben ihm sind auch Michael Boltz und Frank Hermann neu im Aufsichtsrat der Agenturgruppe. Die beiden sind bei der Investorengesellschaft Electra Partners Europe tätig, unter dessen Führung Scholz & Friends im Juli seine Anteile von der damaligen Mehrheitsaktionärin, der britischen Werbeholding Cordiant Communications, zurückgekauft hatte. Boltz und Hermann folgen auf die bisherigen Cordiant-Vertreter Andrew Boland und Michael Bungey sowie Ekkehard Streletzki, die wie angekündigt zum 27. August aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden sind. bu
Meist gelesen
stats