Peter Haak weg bei ICW/Wilkens

Montag, 20. Juli 1998

Peter Haak, 48, seit zweieinhalb Jahren Geschäftsführer von ICW/Wilkens in Hamburg, hat seinen Posten verlassen. Nachfolger wird Jamal Khan, 37, bis zur Auflösung von FCB Frankfurt im April dieses Jahres dort Kreativchef. Haak, bis 1995 Unit-Chef und Mercedes-Berater bei Springer & Jacoby, hatte bei der auf Business-to-business spezialisierten Hamburger FCB/Wilkens-Tochter die Nachfolge von Joachim Kossert angetreten. Unterstützt wurde Haaks Wechsel damals von Reinhard Springer und Konstantin Jacoby, die über Cominterest bei Wilkens beteiligt waren. Inzwischen ist die Wilkens-Gruppe bekanntlich an die amerikanische Holding True North, respektive deren Network FCB, übergegangen.
Meist gelesen
stats