Peter Erzberger verlässt Weber Hodel Schmid

Mittwoch, 16. August 2000

Nach nur acht Monaten hat Peter Erzberger die Schweizer Agenturgruppe Weber Hodel Schmid wieder verlassen. Ende Juli wurde das Vertragsverhältnis zwischen der WHS-Holding und ihrem CEO und Partner "in gegenseitigem Einvernehmen" aufgelöst. Als Grund werden unterschiedliche Auffassungen über die Führung der Gruppe angegeben. WHS wird nun operativ von Reinhold Weber geleitet, der im Juni von Zürich nach Berlin ging, um dort Schadensbegrenzung zu leisten. Erzberger war zuletzt Hauptgeschäftsführer bei J. Walter Thompson.
Meist gelesen
stats