Personalrochade bei IP Deutschland

Freitag, 05. September 2003

Der RTL-Vermarkter IP Deutschland besetzt einige Posten neu: Claudia Dubrau, 40, wechselt zur Monatsmitte innerhalb der IP-Forschung den Zuständigkeitsbereich und verantwortet dann die Gremienarbeit, die gebündelt und verstärkt werden soll, sowie die Methodenentwicklung. Neuer Bereichsleiter Forschung wird Jan Isenbart, 36, seit Mai 1999 Pressesprecher der IP. Diese Funktion wird künftig von Sabine Füllhaas, 37, übernommen. Sie wird die Leitung Presse & PR zusätzlich zu ihren Aufgaben als Bereichsleiterin Business Affairs/Zentrale Dienste wahrnehmen.

Das Team der IP-Pressereferenten bleibt unverändert. "Die Anforderungen des Marktes machen eine Änderung in der Struktur und Gewichtung mancher Aufgaben nötig", erläutert Martin Krapf, Geschäftsführer IP Deutschland. "Dies gilt insbesondere für die Gremienarbeit, wo die politischen und methodische Weichen für die Währung des Mediageschäftes gestellt werden. Hier wollen wir unsere Position stärken." nr
Meist gelesen
stats