Personalcoup: Frank Behrendt wird Vorstand bei Fischer-Appelt

Dienstag, 02. November 2010
Frank Behrendt, Ex-Chef von Ketchum Pleon, steigt bei Fischer-Appelt ein
Frank Behrendt, Ex-Chef von Ketchum Pleon, steigt bei Fischer-Appelt ein

Lange Zeit wurde gerätselt, wohin es Frank Behrendt, Ex-Chef von Deutschlands größter PR-Agentur Ketchum Pleon hinverschlägt. Jetzt ist es raus: Der 47-Jährige steigt bei Fischer-Appelt ein. Dort wird er Mitglied des Vorstands und soll dem neu geschaffenen Ressort PR vorstehen. Neben Behrendt sitzen die beiden Agenturgründer, die Brüder Andreas und Bernhard Fischer-Appelt, im obersten Führungsgremium der Gruppe. "Frank Behrendt ist ein Schwergewicht der Branche. Mit ihm gehen wir den nächsten Schritt in Richtung Marktführerschaft", kommentiert Bernhard Fischer-Appelt selbstbewusst die Neuverpflichtung. Diese Aussage ist nicht zuletzt ein klares Signal an die langjährige Nummer 1 im Markt, Behrendts bisherigen Arbeitgeber Ketchum Pleon.

Bei der BBDO-Tochter hatte der damalige Deutschland-CEO im Frühsommer 2010 gekündigt. Begründung: Nach dem Merger mit Ketchum nehme der Einfluss der Networkbosse immer weiter zu, dem lokalen Managemt fehle es an den nötigen Handlungsspielräumen. Danach war es naheliegend, dass sich Behrendt eher einer inhabergeführten Unternehmung anschließt als wieder in ein Network zu gehen.

Bei Fischer-Appelt soll er neben der Gesamtverantwortung für das Ressort PR auch einen neuen Standort in Nordrhein-Westfalen aufbauen. Im Gespräch ist eine Niederlassung in der Region Köln/Bonn/Düsseldorf/Essen. Damit soll nicht zuletzt das regionale Geschäft ausgebaut werden. Behrendt: "Die Kompetenzvielfalt, die Kundenstruktur, die unternehmerische Denke - ich freue mich, meine Erfahrungen in diesem hervorragenden Umfeld einzubringen."

Vor seiner insgesamt zehnjährigen Tätigkeit für Ketchum Pleon beziehungsweise deren Vorgängeragenturen (Pleon, Kohtes Klewes) war der ausgebildetete Journalist unter anderem Direktor Marketing und Merchandising bei RTL und Geschäftsführer von Universal Familiy Entertainment.

Laut Auskunft von Bernhard Fischer-Appelt wird es zunächst keine unternehmerische Beteiligung von Behrendt an der Agentur geben. Die Anteile der Fischer-Appelt AG, unter deren Dach die Gruppe ihre Aktivitäten bündelt, halten zu jeweils 50 Prozent die beiden Gründer. Der neue PR-Vorstand Behrendt wird seinen Posten am 1. Februar 2011 antreten. mam    
Meist gelesen
stats