Personalchefin Margit Scheller-Wegener verlässt DDB Tribal Group

Mittwoch, 30. März 2011
Margit Scheller-Wegener steigt bei DDB Tribal aus
Margit Scheller-Wegener steigt bei DDB Tribal aus

Sie gilt als die erfahrenste Human-Resources-Managerin in der deutschen Agenturszene. Nach 23 Jahren in der Werbung, davon die vergangenen acht bei der DDB-Gruppe, ist aber erst mal Schluss: Personalchefin Margit Scheller Wegener hat sich entschieden, die Omnicom-Tochter zu verlassen. In einer Mail an die Mitarbeiter teilt sie mit, dass sie noch einmal etwas Neues anfangen möchte. Was genau das sein wird, steht bisher nicht fest. Womöglich macht sich Scheller-Wegener selbstständig. Ihr Vertrag bei DDB läuft bis September, danach will sie zunächst eine Auszeit nehmen und ihre berufliche Zukunft planen.

Bei DDB war Scheller-Wegener als Chief People Officer Mitglied des Managementteams. Zu Beginn ihrer Tätigkeit verantwortete sie auch die Öffentlichkeitsarbeit der Omnicom-Tochter. Wie ihre Nachfolge geregelt wird, ist noch nicht entschieden. Agenturchefin Alina Kessel weist darauf hin, dass man bis zum Ausstieg der aktuellen Personalchefin im Spätsommer genügend Zeit habe, die Nachfolge in Ruhe zu klären.

Bevor Scheller-Wegener zu DDB kam, war sie im Management von Meta Design tätig. Davor arbeitete sie als Personalchefin bei Scholz & Friends. Ihre Karriere in der Agenturbranche startete sie nach einem Engagement bei McKinsey bei Springer & Jacoby. Dort baute sie die Personalabteilung auf. Zu den von ihr eingestellten Mitarbeitern gehören heutige Agenturchefs wie Guido Heffels (Heimat), Stefan Schmidt (TBWA) sowie Arndt Dallmann und Roland Vanoni (Atletico). Auch der CEO der DDB-Holding Doyle Dane Bernbach Group Tonio Kröger gehört dazu. Er hatte Scheller-Wegener seinerseits kurz nach Amtsantritt bei DDB im Frühjahr 2003 in die Gruppe geholt. mam    
Meist gelesen
stats