"People" auf Platz 1 der Hot List von Mediaweek

Montag, 29. März 2010
Ganz oben auf der US-Hot List: "People"
Ganz oben auf der US-Hot List: "People"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mediaweek Innovationskraft Kreation


Einmal im Jahr publiziert das US-Fachmagazin "Mediaweek" die "Hot List" der besten US-Magazine. Kriterien sind - im Gegensatz zu den deutschen Lead Awards - weniger Kreation und Innovationskraft, sondern vor allen Dingen die Performance als Werbeträger. Nummer eins im 2010er-Ranking: das Celebrity-Magazin "People". Weil die Anzeigenkrise die US-Magazine bekanntermaßen extrem gebeutelt hat, wurde, so "Mediaweek", in diesem Jahr auch die Business-Kraft auf den anderen, hauptsächlich digitalen Plattformen juriert. Auf das Siegertreppchen schaffte es "People" vor allen Dingen aufgrund des multimedialen Ansatzes. "People magazine's brand seems to be everywhere", schreibt "Mediaweek" begeistert. Neben der Printausgabe und der Website gibt es "People" unter anderem auch im Taxi - als TV-Sender für den fahrenden Gast. Neben den besten Magazinen wurden auch die beste Website, der beste Editor und der beste Manager gekürt. Die komplette Hot List gibt es auf der Mediaweek-Website. vs
Meist gelesen
stats