Penthouse erscheint in neuem Verlag

Dienstag, 30. Mai 2006

Nach dem überraschenden Aus folgt nun das erneute Comeback: Die Männerzeitschrift "Penthouse" wird künftig von Penthouse Germany Publishing verlegt. Der Münchner Verlag erwarb die deutschen Lizenzrechte von der New Yorker Penthouse Media Group International. Der redaktionell unveränderte Titel unter Chefredakteur Markus Boden kommt bereits am 9. Juni in einer neuen Ausgabe auf den Markt. Zielsetzung des neuen Lizenznehmers ist, das Internetportal Penthouse.de weiter auszubauen, auch an einer digitalen Version der Zeitschrift sowie dem Internetangebot Penthouse-Dating werde gearbeitet. "Um die Marke herum soll eine interaktive Erlebniswelt für die Leser geschaffen werden, die speziell den Anzeigenkunden neben der Printausgabe einen erheblichen zusätzlichen Nutzwert beschert", so der Verlag.

Vor dem Relaunch wurde das Magazin, das bislang im Münchner Verlag BMB Medien erschien, nach fünf Ausgaben eingestellt. Zuletzt konnten 50.000 Exemplare verkauft werden, BMB musste Insolvenz anmelden. gen

Meist gelesen
stats