Peer Knauer wird Chef von Versatel Deutschland

Freitag, 21. Oktober 2005

Andreas Heinze, Vorsitzender der Geschäftsführung beim Berliner Telekommunikationskonzern Versatel Deutschland, wird das Unternehmen zum Jahreswechsel verlassen. Die Demission steht laut Unternehmensangaben im Zusammenhang mit der geplanten Verschmelzung von Versatel mit dem Düsseldorfer Stadtnetz-Carrier Tropolys. Hintergrund: Der britische Finanzinvestor Apax-Partners, der Versatel Deutschland für 565 Millionen Euro vom schwedischen Anbieter Tele 2 übernehmen will und der auch an Tropolys beteiligt ist, plant, die beiden Gesellschaften zusammenzulegen, um einen schlagkräftigen Konkurrenten für die Deutsche Telekom zu schaffen. Mit dem Zusammenschluss von Versatel und Tropolys entsteht laut Unternehmensangaben der zweitgrößte alternative Telekommunikationsanbieter im deutschen Markt. Die Nachfolge Heinzes übernimmt Anfang Januar 2006 Tropolys-CEO Peer Knauer. mas
Meist gelesen
stats