Pearson übernimmt Sprachschulbetreiber Wall Street Institute

Montag, 16. August 2010
Die Verlagsgruppe expandiert im Bildungsbereich
Die Verlagsgruppe expandiert im Bildungsbereich

Die Verlagsgruppe Pearson (Financial Times, Penguin) übernimmt das Wall Street Institute. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter von englischem Sprachunterricht. Pearson will den  den Bereich Bildung zu einer tragenden Säule des Medienkonzerns ausbauen. Die Verlagsgruppe übernimmt Wall Street Institute (WSI) für 92 Millionen US-Dollar in bar von den Finanzinvestoren Carlyle Group und Citi Private Equity. WSI ist mit 340 Franchise-Lernzentren in 25 Regionen in Asien, Europa, dem Nahen Osten und Lateinamerika präsent. Darüberhinaus betreibt das Unternehmen eine kleine Zahl von Lernzentren direkt, die meisten davon in Deutschland. In diesen direkt betriebenen Lernzentren werden in erster Linie neue Produkte getestet. Eigenen Angaben zufolge erwirtschaftete WSI im Jahr 2009 Einnahmen in Höhe von rund 60 Millionen Dollar.

Pearson führt das Bildungsinsitut wieder mit Wall Street English zusammen, dem führenden Anbieter von englischem Sprachunterricht in China. Das Unternehmen betreibt dort 44 Sprachzentren. Pearson hatte Wall Street English 2009 von WSI übernommen. Chef des neuen Unternehmens wird David Kedwards, derzeit CEO von Wall Street English.

Laut Pearson ist Sprachunterricht ein globaler Wachstumsmarkt. Das British Council schätzt die Ausgaben für privaten englischen Sprachunterricht auf weltweit 50 Milliarden Dollar. "Immer mehr Menschen auf der ganzen Welt lernen und sprechen Englisch", sagt John Fallon, Chief Executive des Geschäftsbereichs International Education bei Pearson: "Wall Street English ist ein ausgesprochen wertvoller Teil von Pearson geworden und wir haben von seinen Mitarbeitern und seinen Methoden für effektiven Sprachunterricht sehr viel gelernt. Während Wall Street English Pearson eine Plattform bot, seine Präsenz als Anbieter von Englischunterricht in China auszuweiten, steht uns mit Wall Street Institute nun auch auf internationaler Ebene eine solche Plattform zur Verfügung." Man wolle nun der weltweit führende Anbieter von englischem Sprachunterricht werden. dh
Meist gelesen
stats