Payback startet neue Werbeoffensive

Mittwoch, 15. November 2000

Der Anbieter von Kundenmehrwertprogrammen, Payback, will sich kurz vor Weihnachten noch einmal mit einem humorvollen TV-Auftritt in führenden Privatsenders in Erinnerung rufen. Ziel ist es, die Zahl der derzeit 5,2 Millionen Kunden in Deutschland zu erhöhen. Die Hamburger Agentur Springer & Jacoby hält das Budget in Höhe von 5,5 Millionen Mark. Im Frühjahr 2001 wird die nächste Phase der Werbeoffensive eingeleitet, bei der neben neuen Spots auch eine Printkampagne laufen soll. Die Expansionsstrategie des bislang auf Deutschland fokussierten Unternehmens startet 2001 in Österreich. Nach der von der Bundesregierung geplanten Lockerung des Rabattgesetzes sind zudem Offline-Aktivitäten geplant.
Meist gelesen
stats