Pay-TV-Sender Fox beginnt das Jahr mit Redesign

Dienstag, 03. Januar 2012
-
-


Der Pay-TV-Sender Fox verschafft sich zum Jahreswechsel ein neues Corporate Design. Neben klarer Linienführung und einer veränderten Farbpalette wirbelt der Sender auch die Zusammensetzung seiner Werbegesichter durcheinander: Das neue Fox-Design verzichtet künftig komplett auf Kinder, um die Zielgruppe - Erwachsene zwischen 25 und 49 Jahren - besser zu erreichen. Bei den gestalterischen Merkmalen des neuen Auftritts setzt Fox, das hierzulande über die Pay-TV-Plattformen von Sky, Kabel Deutschland, Unity Media und Kabel BW ausgestrahlt wird, auf Geradlinigkeit. So wurden verspielte Formen durch klare Linien ersetzt, grelle Farben sind zumeist dunkleren Nuancen gewichen. Zudem erhalten die einzelnen Seriengenres und Themenabende unterschiedliche Farbcodes, um dem Zuschauer die Orientierung zu erleichtern. Stetig wiederkehrendes Element bleibt das pillenförmige Fox-Logo, künftig allerdings nicht mehr in geneigter, sondern in horizontaler Ausrichtung. Das Redesign wurde inhouse von einem Team um Creative Director Andreas Lechner umgesetzt.

"Ein gutes Design zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass Form und Inhalt korrespondieren. Das neue On Air Design von Fox folgt diesem Prinzip durch vollständige Kongruenz", sagt Mirjam Laux, Managing Director Fox International Channels. "Unserem exklusiven Content entspricht ein hochwertiges, anspruchsvolles Design, das hervorragend zu unserer Zielgruppe passt und unsere Zuschauer konsequent durch das Programm leitet. Auf diese Weise werden Content und Corporate Identity harmonisch und effektiv miteinander verlinkt." ire
Meist gelesen
stats